Alles was zählt – Richard Steinkamp lässt sich operieren

Richard Steinkamp ist bekannt als harter Geschäftsmann, der sich allen Aufgaben stellt und sich auch die Hände schmutzig macht, wenn es nicht anders geht. Zusammen mit seiner Frau Simone Steinkamp führt er das Steinkamp Sport & Wellness-Center. Neben einem Eislaufkadar und zahlreichen Kursen gibt es im Sportcenter zudem ein Schwimmbad und eine Sauna. Während Richard vor der Kamera als hart und unnahbar gibt, ist der Schauspieler hinter der Kamera ein ganz normaler Mensch.

Richard Steinkamp wird von Silvan-Pierre Leirich gespielt. Vor einiger Zeit teilte der Schauspieler seinen Fans mit, dass er sich in eine Kur gegeben wird, um sich zu erholen. Wie sich jetzt herausstellte war das nur die halbe Wahrheit, denn Silvan-Pierre hat sich einer Operation unterzogen.

Auf dem Weg der Besserung

Aber die Fans müssen jetzt nicht in Panik ausbrechen. Es ist alles gut gegangen. Letzten Samstag teilte er seinen Fans schon mit, dass er auf dem Weg der Besserung ist. Der 57-Jährige hat sich lange überlegt, ob er sich an seine Fans wendet, aber er ist der Meinung, es wäre eh aufgefallen. Er hat sich die hängenden Lider entfernen lassen und auch die Tränensäcke sind dem Messer zum Opfer gefallen.

Geteilte Meinung der Fans

Während er auf Facebook seine Fans auf dem Laufenden hält, gibt es reichlich Kommentare zu seiner Beauty-Op. Die jüngere Generation kann ihn gut verstehen und geben ihm reichlich ermutigende Kommentare, aber auch negative Kommentare sind zu finden. Ein Fans ist der Meinung, dass sein Charaktergesicht unter der OP gelitten hat und nicht mehr vorhanden ist. Silvan-Pierre ist mit dem Ergebnis zufrieden und würde es immer wieder tun. Das ist doch die Hauptsache.

 

(Bildquelle: Facebook / Silvan-Pierre Leirich)