Alles was zählt – Was bahnt sich zwischen Michelle und Maximillian an?

©

Michelle hat es in den letzten Wochen nicht einfach. Ihr Vater wird als „Transporter“ und Mörder entlarvt und landet im Gefängnis. Marie freut sich mit Ronny über das erste Kind und aufgrund ihrer Ehrlichkeit darf sie ein Jahr nicht an Wettkämpfen teilnehmen. Nachdem sie sich endlich wieder einigermaßen gefangen hat und sich Maximillians Ratschläg zu Herzen nimmt, einfach über einige Dinge hinwegzusehen, passiert ein Unglück. Marie fällt in der Eishalle die Treppen herunter. Alle glauben, dass Michelle sie geschubst hat. Trotz mehrfacher Versuche, die Situation zu klären, glaubt ihr keiner.

Das Drama ist perfekt

Bei einer Kontrolluntersuchung im Krankenhaus erfährt Marie, dass ihr Kind keine Herztöne mehr hat. Es ist tot. Die Ärzte können nicht sagen, ob der Sturz die Ursache war. Aber Ronny, Diana und Ingo sind der Überzeugung, dass der Sturz der Grund für den Tot des Kindes war. Marie verpasst die Gelegenheit, die Sache zu klären. Immer noch denken alle, dass Michaelle schuld ist.

Maximillian fängt Michelle auf

Nach einem heftigen Streit mit ihrer Mutter packt Michelle ihre Sachen und will Essen verlassen. Gerade mal ein paar Meter kommt sie weit bis sie in Tränen ausbricht und zu Boden sinkt. Maximillian kommt zufällig vorbei und findet die aufgelöste Michelle. Er nimmt sie in den Arm und tröstet sie.

Kommen die beiden sich näher?

In den letzten Wochen hat sich das Verhältnis zwischen Michelle und Maximillian um 180 Grad gewendet. Zu Beginn hat sie in gehasst, dann nimmt sie Ratschläge von ihm an und Maximillian nimmt Michelle immer wieder in Schutz. Wird aus den beiden ein neues Liebespaar? Entsteht hier mehr als nur eine Freundschaft?

 

(Bildquelle: prisma.de)