Mi, 28.09.2022 – Im Namen des Volkes

© Text & Bild: RTL 2

Toni rechnet am letzten Prozesstag mit dem Schlimmsten. Doch dann kommt alles noch völlig anders.

 

Toni befürchtet am Tag der Urteilsverkündung das Schlimmste, doch der Prozess nimmt eine dramatische Wendung. Ein Model meldet sich aus dem Zuschauerraum und beschuldigt Dylan der sexuellen Belästigung. Weitere Frauen schließen sich an.

 

Toni befürchtet bei der Urteilsverkündung das Schlimmste und will den Tag nur noch hinter sich bringen. Beim Schlussplädoyer sieht zunächst alles danach aus, als würden sich ihre Befürchtungen bewahrheiten. Doch dann gibt es doch noch eine dramatische Wende.

Im letzten Moment ergreift nämlich eines der Models aus dem Zuschauerraum das Wort und beschuldigt Dylan offen der sexuellen Belästigung.

Daraufhin melden sich nach und nach immer mehr ihrer Kolleginnen mit weiteren Anschuldigungen gegen den Fotografen. Damit wird der gesamte Prozess völlig auf den Kopf gestellt.