GZSZ – Die erfolgreiche Daily-Soap bald auf Französisch

© rtl.de / Rolf Baumgartner

Was für ein Erfolg! Gute Zeiten – Schlechte Zeiten ist eine der bekanntesten und erfolgreichsten Daily-Soaps im deutschen Fernsehen. Schon seit mehr als 26 Jahren läuft im Vorabendprogramm von RTL eine Mischung aus Freundschaft, Intrigen und Liebesdramen. Trotz der Jahrzehnte, die GZSZ schon über die Bildschirme flimmert, werden die Storys aus Berlin nicht langweilig. Mittlerweile wird auch im Ausland schon über die Serie gesprochen.

GZSZ wird zum Exportschlager

Der Erfolg, den Gute Zeiten -Schlechte Zeiten in Deutschland hat soll auch in Belgien und Frankreich weitergehen. Wie RTL in einer Pressemitteilung verkündete bekommt die Daily-Soap einen neuen Namen. Unter „Au Rythme de la Vie“ soll die Erfolgsserie jetzt auch in Belgien und Frankreich über die Bildschirme flimmern. Die Sender France 2 und La Deux bieten den Sendeplatz.

Starts ist im Juli geplant

Für den belgischen Start ist der 2. Juli ins Auge gefasst. Eine Woche später können dann auch die Franzosen mit den Stars der Serie mitfiebern. Dabei startet die Serie nicht von der ersten Folge an, sondern beginnt mit der 6.063 Folge. In dieser Folge endet gerade das Liebesdrame um Frederic und Jasmin.

Wolfgang Bahro ist begeistert

Seit 1993 spielt Wolfgang Bahro schon den skrupellosen Rechtsanwalt Joachim Gerner. Über die Neuigkeiten, dass die Serie auch in Belgien und Frankreich gezeigt werden wird, ist er begeistert. Er wünscht den Zuschauern beider Länder viel Spaß und hofft, dass Ihnen die Serie gefällt. Er freut sich zudem auch auf seinen nächsten Besuch im Frankreich.

Bild:© rtl.de / Rolf Baumgartner