GZSZ – Kann Sophie wirklich damit leben?

©

Seit dem Mallorca-Urlaub wissen jetzt auch Sophie und Alexander von der einmaligen Affäre von Leon und Maren. Auch dass Marens unbeborenes Kind von Leon ist, ist seit dem Vaterschaftstest klar. Aber die Situation wird dadurch nicht leichter.

Leon hat Sophies Herz erweichen können

Nachdem Sophie nach dem Vertrauensbruch ausgezogen ist, hat Leon sich viel Mühe gegeben, um sie von einer zweiten Chance zu überzeugen. Nachdem er eine Nacht vor ihrem Hotelzimmer gewartet hat, bekommt er seine Chance. Sophie kommt zu ihm zurück. Sie verbringen nicht nur eine schöne Liebesnacht, sondern sie zieht auch wieder bei ihm und seinem Sohn ein.

Die ersten Schatten tauchen auf

Leon gibt sich alle Mühe, Sophies Vertrauen beizubehalten und ihre Liebe zu retten. Bei einer Rückfahrt findet Sophie aber das Ultraschallbild von Leons ungeborenem Kind. Leon erklärt ihr, dass Maren allein war und er sie zum Termin begleitet hat. Sophie ist enttäuscht. Sie muss sich mit der Situation abfinden und erwartet von Leon Ehrlichkeit.

Sophie kommt nicht damit klar

Sophie ist klar, dass Leon sich um sein Kind kümmern möchte und das auch Maren in ihrem Leben weiterhin eine Rolle spielen wird. Nach einem Sturz von Maren bringt Leon sie ins Krankenhaus. Sophie hält die Warterei nicht aus und fährt hinterher. Dort findet sie die beiden im Untersuchungszimmer, wie sie über ihr gemeinsames Kind reden und lachen.

Kommt Sophie wirklich damit klar, dass Leon ein Kind mit Maren erwartet? Wie wird es zwischen den einstigem Traumliebespaar weitergehen? Bekommen Maren und Alexander vielleicht doch noch eine Chance?

(Bildquelle: rtl.de)