GZSZ – Neues Tabu-Thema bei Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

In den letzten Jahren haben sich die Autoren von Gute Zeiten, Schlechte Zeiten immer neue Geschichten rund um die Stars der Vorabendserie einfallen lassen, von gleichgeschlechtlicher Liebe über Esstörungen bis hin zum Mobbing. Nachdem nun die Mobbing-Story endlich dem Ende zugeht, haben sich die Autoren aber schon eine neue Story ausgedacht. Diesmal geht es um das Thema Diät und Abnehmwahn.

Nicole macht eine Diät

Nicole ist der Neuzuwachs bei Gute Zeiten, Schlechte Zeiten. Sie kennt Leon aus der Kindheit und dort hat er sie aufgrund ihres Übergewichts gehänselt. Das verletzt Nicole auch heute noch, aber nach einer Aussprache hat Leon sich entschuldigt und die beiden kommen gut miteinander aus. Jetzt entschließt Nicole sich, eine Diät zu machen. Sie treibt Sport und nimmt nur noch Rohkost zu sich. Nach einer Woche Muskelkater und ständigem Hunger geht sie auf die Waage. Es ist ernüchternd, denn sie hat kein Gewicht verloren. Nicole ist verzweifelt und nimmt sich einen Muffin.

Nicole vertraut sich John an

John mehr, dass mit Nicole irgendwas nicht stimmt. Daraufhin erklärt Nicole ihm die Lage und er spricht ihr Mut zu. Sie soll nicht aufgeben und weitermachen. Er ist für sie da, wenn Nicole Hilfe braucht. Aber Nicole übertreibt. Sie macht eine Nulldiät. Sie nimmt kaum mehr etwas zu sich und das bekommt John ebenfalls mit. Er redet ihr ins Gewissen. Hilft Johns Ansage?

Bildquelle: rtl.de