GZSZ – Shirins Ehemann…

©

Shirin Akinci (gespielt von Gamze Senol) ist nicht mehr ganz neu bei Gute Zeiten -Schlechte Zeiten. Sie kam in den Kiez als Leon Moreno das Mauerwerk aufgrund seiner gesundheitlichen Probleme verkaufen wollte. Sie übernahm seine Anteile und hat, zusammen mit John das Mauerwerk erfolgreich geleitet. Nachdem John dafür gesorgt hat, dass das Mauerwerk abgebrannt ist und die Versicherung durch Selbstverschulden nicht zahlt, hält er sich mit Events über Wasser. Nach der ersten Event-Veranstaltung, die er mit Shirin gestemmt hat, bekommt er Aufwind und will zusammen mit ihr eine Event-Agentur eröffnen.

John steht auf die dunkle Schönheit

Schon öfters haben die Funken zwischen John und Shirin gesprüht. Shirins Erzählungen über ihre Familie und Emilys zutun sorgt dafür, dass John sich seiner Gefühle immer klarer wird. Aber was John nicht weiß – Shirin ist verheiratet!

Shirins Ehemann

Die Rolle von Shirins Ehemann übernimmt Patrick Heinrich. Patrick ist 33 Jahre alt und spielt die Rolle von Eric Fritsche, dem bisher noch unbekannten Ehemann von Shirin. Die Info hat Shirin aus gutem Grund geheim gehalten, denn Erik sitzt im Knast. Er hat eine Bank überfallen. Nachdem er aus dem Knast freikommt, macht er sich direkt auf zu seiner Frau. Die erste Szene zwischen Shirin und Eric ist ein heißer Kuss.

Er wird den Kiez mit Sicherheit aufmischen, denn er spielt nicht nur einen ehemaligen Knasti, sondern ist auch ein schwieriger Charakter, der nicht mit allen Menschen auskommt.

Wie wird John auf Shirins Ehemann reagieren? Haben die beiden eine Chance?

 

(Bildquelle: rtl.de / Rolf Baumgartner)