Dienstag 24.09. – Schlangenlinien

In-aller-Freundschaft-Vorschau

Bild: MDR/Saxonia Media/Kiss

Luise Brenner, die Mutter von Assistenzarzt Hans-Peter Brenner, kommt mit diffusen Oberbauchbeschwerden in die Klinik. Dr. Roland Heilmann untersucht die alte Dame und entdeckt dabei einen neuroendokrinen Tumor im Magen-Darm-Trakt, der bereits Metastasen in der Leber gebildet hat.

Während Brenners Mutter diese erschreckende Diagnose relativ gefasst aufnimmt, kann Brenner sich nur schwer damit abfinden.

Der Patient Christoph Faber bekommt im Rahmen einer Krebstherapie eine Stammzellen-Transplantation. Dr. Martin Stein ist besorgt, als der Patient nach dem Eingriff hohes Fieber und Herzrhythmusstörungen bekommt.

Die Ärzte fürchten einen septischen Schock, der zum Tode führen kann. Aber um den Patienten adäquat behandeln zu können, müssen sie erst einmal wissen, um welche Art von Infektion es sich handelt.