Dienstag 01.12. – Spagat zwischen zwei Frauen

Bild: ARD/Nicole Manthey

Tatjana erlaubt dem „obdachlosen“ Andreas, nachts in ihr Bett zurückzukehren. Ihm gelingt es mit Mühe, dieses vor Mona zu verheimlichen. Doch der stressige Spagat zwischen den beiden Frauen fordert seinen Preis. Als Sascha mit Sara über Andreas´ Nacht bei Tatjana redet und Sara ihn vor Mona zur Rede stellt, bricht Andreas entkräftet zusammen …

David genießt mit Gunter und Carla seinen Triumph: Er hat Amelie mit seiner Finte fünf Prozent Hotelaneile abgejagt und somit für eine Pattsituation gesorgt, die weitere einsame Entscheidungen Amelies unmöglich macht. David quartiert sich in Amelies Büro ein, woraufhin sie ihm den Kampf ansagt …

Hendrik macht Britta deutlich, dass er Elternvertreterinnen für geltungssüchtige Supermuttis hält. Entsprechend perplex reagiert sie, als Hendrik selbst als Elternvertreter kandidiert, um die von Britta vorgeschlagene Kultur-Klassenreise zu verhindern und durch eine Skireise zu ersetzen.

Johanna will in einem neuen Roman eine Sage über den Spuk im Kloster Ilme aufgreifen und sieht selbst Gespenster.