Dienstag 18.12. – Die neue Mieterin

Bild: ARD/Nicole Manthey

Gregor ist am Boden zerstört, als Carla sich von ihm abwendet. Carla erkennt gerührt, was sie Gregor bedeutet – aber bevor er sich nicht mit seiner Familie ausgesöhnt hat, sieht sie keine Chance für einen Neuanfang. Den will auch Eva und bittet zu Sonjas Freude den angeschlagenen Gregor, die LKM an ihrer Seite zu leiten. Als am Ende ihre drei Kinder versöhnt am Krankenbett stehen, kann Sibylle ihr Glück kaum fassen.

Pete kehrt aufgeregt zu Erika zurück. Er hat den Job als Leuchtturmwärter bekommen. Beide versichern sich, dass sie sich nicht wieder aus den Augen verlieren werden. Trotzdem sind sie traurig, als Petes Abreise nach Westerheversand naht – bis Merle Erika überraschend freigibt und sie zusammen auf die Reise schickt.

Merle und Torben sind im Orga-Stress für ihre Erntedank-Olympiade. In dem Trubel vergisst Merle, Eliane den Laden im Schröder-Haus abzusagen. Den hat sie nämlich der überglücklichen Leonie vermietet, die dank Laurenz alle Forderungen Merles erfüllt hat. Zum Glück nimmt Eliane die Absage gelassen.