Donnerstag 06.06. – Stressgeplagt

Bild: ARD/Nicole Manthey

Obwohl Cornelius Margret die Chance gibt, ihrer Liebe zu Agnes zu folgen, beißt Margret sie weg und unterstellt Cornelius, er wolle nur freie Bahn bei Hilli haben. Die jedoch macht Margret klar, dass sie sich niemals in ihre Ehe drängen würde. Margret besinnt sich endlich, zu ihrer Liebe zu Agnes zu stehen, doch es scheint zu spät.

Von dem drohenden Auseinanderbrechen seiner Familie durchgeschüttelt, kann Laurenz sich kaum auf seine neue Aufgabe im Hockeyclub konzentrieren und lässt seinen Stress an den Helfern Hannes und Eliane aus.

Simone Falkenstein warnt Amelie, dass Gunter nach ihrem Missgeschick ahnen könnte, dass sie und nicht Gregor hinter dem geplanten Wasserturm-Hotelprojekt steht. Gunter geht jedoch geschickt vor und wiegt Amelie in Sicherheit, um sie „in flagranti“ zu erwischen, wie sie Stammgäste abwirbt.

Der vom Bankrott bedrohten Carla gelingt es, ihre defizitäre Aalräucherei als lebendiges Museum alter Handwerkskunst an die Stadt Lüneburg zu verkaufen. Gregor kann nicht umhin, ihr dafür Respekt zu zollen.