Donnerstag, 13.10. – Eine gemeinsame Nacht

Bild: ARD/Nicole Manthey

Anette ist für eine Nacht außer Haus und prompt nistet sich Petrov bei Malte ein. Als Anette frühzeitig zurückkommt, hat Malte große Mühe, sie von ihrer Wohnung fernzuhalten. Gut, dass Sandra Beistand braucht und Anette bei ihr bleibt. Doch am nächsten Morgen geht sie nicht direkt ins Büro, sondern will in ihre Wohnung – wird sie dort auf Petrov treffen?

Weil Nici Angst hat, dass Mathias sie nicht als Tochter akzeptieren könnte, fällt es ihr schwer, auf ihn zuzugehen. Finn und Sandra versuchen, sie zu bestärken, doch auch sie können Mathias nicht einschätzen.

Ben wird nach Hendriks Vorwürfen – ihn auszuspionieren – klar, dass Hendrik Probleme hat. Er bietet ihm Beistand an. Kann er ihm helfen?

Amelies Plan geht auf und Carla und Philip verbringen eine gemeinsame Nacht. Während sich Amelie Hoffnung macht, dass Philip jetzt doch in Lüneburg bleiben könnte, ist Carla und Philip klar: Das war das letzte Mal. Als Philip sieht, wie schwer es Amelie fällt ihn gehen zu lassen, bietet er ihr spontan an, mit nach Paris zu kommen.