Donnerstag 28.03. – Eine alte Liebe

Bild: ARD/Nicole Manthey

Magret weicht bei der Praxis-Feier angespannt Agnes‘ Nähe aus, der Abend droht ein Fiasko zu werden. Doch Agnes bildet kurzerhand zwei Kegel-Mannschaften, die Spannungen lösen sich. Am nächsten Tag hört Magret, wie Agnes Laurenz von Afrika erzählt, und reagiert wieder gereizt.

Agnes fragt sie direkt, ob sie so abweisend ist, weil sie an Elisabeth erinnert wird. Da brechen bei Margret die Dämme. Sie gesteht unter Tränen, dass sie Elisabeth geliebt hat.

Hilli ist verletzt über Franks Vorwurf, sie wäre schuld an seinem Herzinfarkt. Frank rudert zurück, aber die Stimmung bleibt verhalten. Schlimmer noch: Nach einem Flirt mit Yvonne will Frank mehr Abstand von Hilli. Die ist geschockt.

Britta bittet Amelie, sie um Christians Gesundheit willen nicht länger als Außenseiterin der Familie zu brandmarken. Amelie erklärt, dass sie Britta akzeptieren, aber sich nicht mit ihr anfreunden wird.

Hannes schenkt Saskia eine Meditations-CD, um sie von ihren Dauer-Telefonaten abzuhalten. Doch seine Rechnung geht nicht auf. Saskia telefoniert weiter lautstark mit ihrem Handy.