Freitag 28.12. – Die Verwandschaft wächst

Bild: ARD/Nicole Manthey

Sonja und Tilmann sind begeistert über das von ihren Freunden restaurierte Wohnmobil, mit dem sie nach Spanien aufbrechen wollen. Nach einer innigen Abschiedstournee wird ihr Traum endlich wahr.

Über die zufällige Bekanntschaft mit Sibylle glaubt Leonie, preisgünstig an edles LKM-Geschirr zu kommen. Dabei stellt sich heraus, dass Sibylle und Leonie über drei Ecken verwandt sind.

Anna ist überglücklich, dass die Prüfungskommission einen Fehler eingeräumt hat und sie somit endlich examinierte Ärztin ist. Doch diese Euphorie bekommt einen Dämpfer, als ihr die versprochene Assistenzstelle verweigert wird.

Erika sucht vergebens nach der Wikingermünze, die ihr Pete geschenkt hat. Als sie die Suche schon aufgibt, schenkt ihr Merle das kostbare Andenken als Anhänger, damit sie die Münze nie wieder verlegen kann.

Torben ist leicht irritiert, dass Carla wieder ihre alte Wohnung im Rosenhaus beziehen will. Merle wird herausgefordert, als sie einen Brief von ihrem Bruder Vincent erhält, der sie um Unterstützung für einen Ex-Zellengenossen bittet.