Freitag 31.05. – Gregor als Strohmann

Bild: ARD/Nicole Manthey

Nachdem Frank die gemeinsame Reise zu Leonie abgesagt hat, wünscht Yvonne sich, dass er wenigstens die Scheidung von Hilli forciert. Frank weicht aus, verspricht aber, dies mit Hilli zu bereden. Dabei versinken die beiden in Erinnerungen und am Ende hat Frank plötzlich Hemmungen, das Thema Scheidung auf den Tisch zu bringen.

Hilli reagiert sprachlos auf Cornelius‘ überraschendes Liebesgeständnis. Aber sie wird Magret keinesfalls das antun, was Yvonne ihr angetan hat. Als sie Cornelius auffordert, seine Ehe zu retten, zieht der sich niedergeschlagen zurück.

Amelie verkauft ein weiteres gefälschtes Jakob-Fährmann-Gemälde und lügt ihre Geschwister an. Sie zwingt Gregor, den Strohmann beim Wasserturm-Hotel für sie zu spielen. So kann sie selbst weiter im „Drei Könige“ arbeiten und Gunter bespitzeln, um ihren Deal mit Simone Falkenstein einzuhalten.

Zu seiner Überraschung erfährt Laurenz, dass Richie Sky den Hockeyverein nur sponsert, wenn Laurenz in den Vorstand des Vereins gewählt wird.

Ben rettet Anne bei einem Undercover-Einsatz im Biker-Milieu aus einer brenzligen Situation.