Mittwoch 15.04. – Die Kuh vom Eis kriegen

Bild: ARD/Nicole Manthey

Astrid ermutigt Henning, weiter auf Bruno zuzugehen. Das jährliche Heizöl, das Henning wie gewohnt bezahlen will, scheint ein guter Anlass. Doch Bruno zeigt sich unversöhnlich, beschimpft seinen Bruder bei einem Empfang im Rathaus vor den versammelten Gästen und nennt ihn einen Mörder.

Gunter ist gekränkt, als Merle seine Auswander-Pläne rigoros ablehnt. Als die beiden sich endlich einen Ruck geben und offen und ehrlich miteinander reden, kristallisiert sich ein viel größeres Problem heraus: Gunter gibt zu, dass er mit seinem alten Leben nicht mehr glücklich ist.

Britta und Tina versuchen sich nicht anmerken zu lassen, dass sie der Hauskauf-Idee von Ben und Luke wegen ihres Streits wenig abgewinnen können. Beide meinen, die jeweils andere müsste sich entschuldigen. Als sie darüber erneut streiten, müssen die Männer mit Humor die Kuh vom Eis kriegen.

Claudia wird jetzt erst klar, dass ihr ganzes in „Melbafit“ investiertes Geld verloren ist. Ben ermutigt sie, nicht aufzugeben.