Montag 08.11. – Freiheit

Bild: ARD/Nicole Manthey

Katrin ist überwältigt von der Wiederbegegnung mit Betty. Überhaupt fühlt sie sich wohl im Kreis der „Rosenhäusler“ und freut sich über den Ausflug in die „Freiheit“. Zurück im Krankenhaus realisiert sie zum ersten Mal richtig, dass sie in den letzten Jahren Michis Lebensmittelpunkt war. Dörte sucht eine Untermieterin und würde Katrin gern ins Rosenhaus holen, zumal Katrin zugibt, dass sie sich ein bisschen in das Haus „verliebt“ hat. Katrin ist begeistert. Dann jedoch erfährt sie betroffen, dass sie sich die Miete im Rosenhaus nicht leisten kann.

Jule amüsiert sich darüber, dass Thomas sie missverstanden hat und dachte, er solle nach Brasilien auswandern. Jule ist zunehmend genervt von ihren Magenproblemen, die sie auf den Jetlag schiebt. Thomas besteht darauf, dass sie zum Arzt geht – und erfährt erleichtert, dass Jule „nur“ schwanger ist.

Dörte bedauert, dass sie Gunter für die Eröffnungsfeier des „Drei Könige“ absagen muss, weil sie im Krankenhaus eine Lesung hat. Simon bietet sich an, einzuspringen – was Dörte gerührt annimmt.