Montag, 10.10. – Die Suche nach Trost

Bild: ARD/Nicole Manthey

Amelie stößt in ihrer Trauer über den Hotelverlust alle von sich. Britta wendet sich schweren Herzens ab. Amelie sucht Trost in den Erinnerungen an Torben und bricht an seinem Grab zusammen.

Malte zieht seine Erpressung durch und Petrov sichert ihm eine Beteiligung am Drogenschmuggel-Gewinn zu. Als die erste Geldlieferung eintrifft, ist Malte obenauf und macht Anette eine luxuriöse Überraschung.

Mathias‘ geliebter Boris-Becker-Tennisschläger wird geklaut und Birgit erstattet in seinem Namen Anzeige. Sie lässt vor Sandra raushängen, wie sehr Mathias‘ Tennisleidenschaft sie nervt. Sandra hingegen wird hellhörig.

Birgit weiß, dass Finn den Fehlalarm im Hotel ausgelöst hat und verlangt, dass er die Kosten übernimmt. Auch sein Charme hilft ihm nicht weiter. Da fällt ihm zufällig der Becker-Schläger von Mathias in die Hände. Simon rät ihm, den Schläger zu verkaufen – doch das ist für ihn keine Option.

Hendrik bekommt die Gelegenheit, sich mit der Mutter vom Spielplatz auszusprechen – mit Erfolg: Sie will ihre Anzeige zurückziehen.