Dienstag 10.11. – Grammophon-Romantik

© Text: ARD / Foto: ARD/Christof Arnold

Um ihren Deal mit Rosalie zu erfüllen, überredet Lucy Joell zu einer Lesung im Café. Als diese ein voller Erfolg wird und Joell sich erneut bei ihr für die Erzählung der Legende bedankt, hält Lucy ihr schlechtes Gewissen nicht mehr länger aus und sie macht ihm ein folgenreiches Geständnis …

Alfons will ein Grammophon, das Vanessa auf dem Sperrmüll gefunden hat, auf Vordermann bringen, um es dem Basar zu spenden. Als Hildegard das Musikgerät sieht, wird sie nostalgisch und freut sich über eine Aufforderung zum Tanz von Alfons. Umso schwerer fällt es ihr, sich davon zu trennen und so überredet sie Alfons, das Grammophon zu behalten.

Robert, Christoph und Werner haben einen Plan: Robert soll durch das vorgespielte Vertrauen näher an Ariane herankommen und ihr Handy entwenden. Sie hoffen, über eine Tracking-App nachvollziehen zu können, wo Ariane Karl hat verschwinden lassen. Doch als sie feststellen müssen, dass diese Funktion auf ihrem Handy deaktiviert ist, will Christoph erneut zu einem verwerflichen Mittel greifen …

Cornelia ist überrumpelt: Plötzlich steht sie Robert wieder gegenüber! Der Umgang zwischen den beiden ist sehr befangen, denn Cornelias Liebesgeständnis steht immer noch zwischen ihnen. Rosalie fordert ihre Freundin auf, sich vor Robert nicht länger kleinzumachen.