Donnerstag 27.01. – Diffuse Erinnerungen

© Text: ARD / Foto: ARD/Christof Arnold

Pauls Oma Anna stattet ihrem Enkel einen Besuch ab und versteht sich auf Anhieb bestens mit Josie. Als Paul später mitbekommt, wie Anna in Gedanken ein Kinderlied summt, holen ihn plötzlich diffuse Erinnerungen an ein schreckliches Ereignis ein. Daraufhin richtet Anna eine emotionale Bitte an Josie.

Robert lässt sich nicht erweichen und besteht darauf, dass Werner auszieht. Da dieser keine Hotelanteile mehr besitzt, bleibt ihm nichts anderes übrig, als das Feld zu räumen und vorübergehend bei André unterzukommen. Als Lia mitbekommt, wie sehr Werner unter dem Zerwürfnis leidet, richtet sie einen Appell an Robert.

Vanessa freut sich sehr über Max‘ Vorschlag, eine Familie zu gründen. Lia spricht sie wenig später vorsichtig darauf an, dass es keine gute Idee ist, eine Beziehung durch ein Kind retten zu wollen. Doch Vanessa ist der festen Überzeugung, dass Max seine Haltung ehrlich geändert hat.

Yvonne wittert eine Chance, an Geld zu kommen, indem sie den Verkauf von Alfons‘ und Hildegards eigenwilliger Kaffeemaschine gegen eine kleine Provision übernimmt. Tatsächlich schafft sie es kurz darauf, die Maschine zu veräußern. Und zwar ausgerechnet an Vanessa – unwissend, dass sie die Nichte der Sonnbichlers ist …

In Folge 3762 kommt Pauls Oma Anna Lindbergh, gespielt von Christiane Blumhoff, an den „Fürstenhof“. Seit Jahrzehnten trägt sie ein dunkles Geheimnis mit sich herum, das nun droht, ans Tageslicht zu kommen …