Mittwoch 10.11. – Kindheitsträume

© Text: ARD / Foto: ARD/Christof Arnold

Die Klinikleitung lädt Michael zu einem Gespräch ein, da sie erfahren hat, dass er Florian außerhalb der Studie behandelt hat. Zudem wird ihm vorgeworfen, die Medikamente gestohlen zu haben. Um Schaden abzuwenden, zeigt Florian sich daraufhin selbst an. Doch dann wird Michael erneut zur Klinikleitung bestellt …

Erik bewirbt sich bei Werner um den Posten des Geschäftsführers, doch dieser lehnt ab, da Erik sich in der Vergangenheit zu viel geleistet hat und er ihm kein Vertrauen mehr entgegenbringen kann. Daraufhin setzt Ariane eine Eigentümerversammlung an, bei der sie sich Roberts Abwesenheit zu Nutzen macht.

Maja und Florian beschließen, noch in Bichlheim zu heiraten. Da die Vorbereitungszeit sehr knapp ist, planen sie eine Hochzeit im kleinen Kreis. Als Selina von der anstehenden Hochzeit erfährt, bietet sie an, die Organisation zu übernehmen. Maja ahnt nicht, dass Selina ihr dabei einen Kindheitstraum erfüllen will.

Werner bekommt ein großzügiges Kaufangebot für sein Mietshaus. Da er einen Haken an der Sache befürchtet, trifft er sich persönlich mit dem Interessenten. Als es sich bei diesem jedoch um einen netten älteren Herrn handelt, wirft Werner seine Zweifel über Bord und zieht einen Verkauf in Betracht. Währenddessen bekommen auch die Sonnbichlers ein Angebot von Herrn Lehmann …

In Folge 3715 kommt Herr Lehmann, gespielt von Hans B. Goetzfried, an den „Fürstenhof“ und macht Werner und den Sonnbichlers großzügige Kaufangebote für ihre Immobilien.