Mittwoch 11.03. – Der Prozess

© Text: ARD / Foto: ARD/Christof Arnold

Lucy und Bela treffen bei einem Spaziergang auf die gestresste Franzi, die dringend noch ein Dinner in der Almhütte abbauen muss. Spontan bieten Lucy und Bela an, das für sie zu übernehmen. Alleine in der romantisch dekorierten Almhütte kommen sich die frisch Verliebten näher …

Erleichtert erfährt Nadja im Krankenhaus, dass es dem Baby gut geht und sie durch den Sturz nur eine Rippenprellung erlitten hat. Währenddessen gesteht Linda André, was Dirk damals getan hat, und bittet André um Rat.

Michael gibt sich die größte Mühe, seine Tablettensucht zu überspielen. Doch Fabien merkt, dass mit Natascha und Michael etwas nicht stimmt. Als Michael dann behauptet, Natascha leide immer noch unter der Situation mit ihrem Vater, platzt ihr der Kragen.

Annabelle wird der Prozess gemacht. In der Anhörung bittet sie voller Reue um Vergebung. Christoph will sich die Chance auf keinen Fall entgehen lassen, Annabelles Anteile zu bekommen. Da er ihren leiblichen Vater nicht gefunden hat, beschließt er, sie auszutricksen. Doch dazu kommt es nicht …