Mittwoch 14.10. – Masken müssen fallen

© Text: ARD / Foto: ARD/Christof Arnold

Werner verkauft schweren Herzens seine „Fürstenhof“-Anteile. Kurz darauf erfährt er geschockt, dass Ariane ihn über den Tisch gezogen hat, und stellt sie zur Rede. Ariane lässt ihre Maske fallen und gesteht auch die Brandstiftung auf dem Gestüt. Für Werner wird alles zu viel und es kommt zu einem dramatischen Vorfall …

Rosalie tischt Sebastian die Lüge auf, dass ihr Geschäftspartner André schwer erkrankt ist und deshalb dringend Geld für eine Operation braucht. Um ihr zu helfen, ist Sebastian bereit, an einer Quizshow teilzunehmen und das Geld für sie zu gewinnen. Doch Lucy, die weiß, dass Rosalie das Geld stattdessen für ihre Geschäftsidee mit André verwenden will, droht ihr, sie auffliegen zu lassen …

Robert erfährt, wie tief Vanessas Gefühle für ihn sind. Als er sie aufsucht, um noch einmal mit ihr zu reden, teilt sie ihm mit, dass es wohl besser sei, wenn sie ihre Affäre beenden. Während Vanessa ihrer verlorenen Liebe nachtrauert, macht Robert sich Vorwürfe, dass er sie so verletzt hat.

Franzi entdeckt auf der Gestütswiese ein Kraut, das für Pferde giftig ist, und erzählt Tim alarmiert davon. Er macht sich sofort daran, die Pflanze auszureißen. Doch um die Heuernte retten zu können, müssten mehr Leute mitanpacken. Es ist schließlich Franzi, die gemeinsam mit Steffen eine Rettungsaktion startet.