Montag 26.10. – Die Wahrheit über Steffen

© Text: ARD / Foto: ARD/Christof Arnold

Nachdem Amelie Tim die Wahrheit über Steffen und seine Intrigen erzählt hat, will Tim unbedingt, dass Franzi alles erfährt. Doch Steffen redet sich heraus. Daraufhin sorgt Amelie mit einem Trick dafür, dass er doch alles gesteht – und Franzi davon erfährt. Tief enttäuscht trennt sie sich von ihm …

Werner und Christoph gelingt es, das Geld, das Arianes Handlanger für das Beweisvideo verlangen, zu organisieren. Doch dann erfahren sie, dass die beiden sich abgesetzt haben. Christoph beschließt, hoch zu pokern: Er behauptet gegenüber Ariane, das ganze Video zu besitzen, und erpresst sie damit.

Michael und Rosalie machen sich besorgt auf die Suche nach André. Nachdem sie keine Spur von ihm finden, malt Rosalie sich aus, dass André einem Flussgeist zum Opfer gefallen ist. Michael hingegen sieht die Lage realistischer und befürchtet, dass ihm ernsthaft etwas zugestoßen ist.

Cornelia lässt die Erinnerung an den Kuss mit Robert nicht los. Obwohl ihr Kopf ihr sagt, dass Robert ihre Gefühle nicht erwidert, sagt ihr Herz, dass sie vielleicht doch eine winzige Chance bei ihm haben könnte. Daher beschließt sie nach einem vertraulichen Gespräch mit Hildegard, um Robert zu kämpfen.

Als Alfons und Hildegard mitbekommen, dass Werner Geld braucht, um an ein Druckmittel gegen Ariane zu kommen, wollen sie helfen. Werner ist zwar gerührt, lehnt aber ab.