Alles was zählt – Vincents heikle Flucht

©

Die Flucht war gut vorbereitet. Michelle sollte sich als Putzfrau verkleiden und ihrem Vater einen Elektroschocker und Kleidung bringen. Der Polizist vor der Tür hat keinen Verdacht geschöpft. Sie kann alle Sachen problemlos übergeben und Vincent bereitet sich vor. Vor dem Krankenhaus steht das Fluchtfahrzeug. Nur noch das Geld muss in den Kofferraum gelegt werden. Michelle will dafür sorgen, dass das Geld bis zum Abend im Wagen liegt.

Vincent entkommt aus dem Krankenhaus

Sie hat das Geld in ihrer Sporttasche versteckt und hat es im Zentrum in der Umkleidekabine gebunkert. Jetzt will sie es endlich holen und ihrem Vater helfen. Aber sie ist nervös und bricht in Rage den Schlüssel zu ihrem Spint ab. Ronny muss her! Er kommt und unter Druck kann er den Spint schnell öffnen. Michelle zieht ihre Tasche heraus und das gesamte Geld verteilt sich auf dem Boden der Umkleidekabine. Ronny weiß sofort bescheid.

Michelle läuft raus und schließt Ronny ein. Während er versucht Michelle zur Vernunft zu bringen, ist Vincent schon entkommen. Er hat den Polizisten außer Gefecht gesetzt, knapp Jenny und Deniz entkommen und stellt fest, dass das Geld fehlt. Nach einem Anruf bei Michelle fährt er direkt zum Zentrum.

Simone und Ronny in Lebensgefahr

Nachdem das Zentrum offiziell geschlossen ist, nimmt Vincent seine Waffe und will sich das Geld aus der Umkleidekabine holen. Beim Eintreten trifft er auf seine Tochter und Michelle. Auch Ronny ist immer noch in der Umkleidekabine und ahnt nicht, in welcher Gefahr er sich befindet..

Bekommt Vincent sein Geld? Wird Michelle endlich aufwachen? Was passiert mit Simone und Ronny? Die nächsten Folgen werden spannend…

 

(Bildquelle: rtl.de / Rolf Baumgartner)